Amra-Verlag – Michael Nagula

Michael Nagula – Amra-Verlag

Amra-Verlag – Michael Nagula

Das Video gleich hier ansehen:


Danke fürs Laufenlassen der Werbung … sie finanziert diese Videos. Vielen Dank.

Einhorn-Sommer-Camp – Interview: Michael Nagula vom Amra-Verlag im Gespräch mit Ingo Beckmann

Wir werden immer wieder gefragt, was AMRA eigentlich bedeutet. Nun, wir begegneten diesem Wort erstmals als Mittelname der Tochter des Verlegers. Sie erhielt ihn 2002 aus einer Eingebung heraus, und die gleiche Eingebung veranlasste ihren Vater, im Oktober 2005 den neugegründeten Verlag so zu nennen. Seitdem sind wir bei AMRA auf der Spurensuche …

Bei einem Channeling erfuhren wir von Saint Germain, dass AMRA ein Priesteramt auf Atlantis war, das sich der Verbindung von Wort und Klang widmete. Und inzwischen wissen wir auch, dass die Sanskrit-Bezeichnung AMRA früher gern als Vorsilbe benutzt wurde, um einer Person oder einer Sache das Attribut von „Würde“ oder „Bewunderung“ zu verleihen. Ein Mönch aus Nepal teilte uns mit, das Wort stehe für „Unsterblichkeit“ und „Nektar“.

Es gibt das Qusair ‚Amra (dt. „Kleiner Palast von Amra“). Das ist ein etwa 60 Kilometer von Amman entferntes Wüstenschloss in der jordanischen Wüste, wahrscheinlich im frühen 8. Jahrhundert von dem Kalifen Al Walid I oder einem seiner Prinzen erbaut. Es wurde 1898 von dem österreichisch-ungarischen Orientalisten Alois Musik entdeckt und gehört aufgrund seiner reichen Wandbemalung, die selbst heute noch teilweise vorhanden sind, seit 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Fresken sind ein wichtiges Zeugnis für die frühe islamische Kunst und zeigen Jagd- und Badeszenen, unbekleidete Frauen, Handwerk, Astralkörper, Tiere, Akrobaten, erotische Szenen sowie königliche Figuren.

Unsere Leserin Amra H. schreibt uns: „Der Name ist im ex-jugoslawischen Raum weit verbreitet und wird von den Bosniaken genutzt. Meines Wissens kommt er aus dem arabisch-islamischen Raum und bedeutet Prinzessin. Ich habe aber auch von älteren Bedeutungen gehört, die besagen, dass der Name auch ’stark‘ oder ‚Mond‘ bedeutet.“

Der Schriftsteller Josef Csuk ließ uns in einer Email wissen: „Amra – ein schöner Name. Er stammt aus dem sumerisch-ägyptischen Zeitalter und bedeutet: AM – der Himmel; RA – das strahlende Licht [Sonne].“ Vielen Dank, Herr Csuk!

AMRA Verlag
Michael Nagula
Auf der Reitbahn 8
D-63452 Hanau
Tel.+49(0)6181-189392
E-Mail: info(at)amraverlag.de
http://www.amraverlag.de/

Danke für fleißiges Teilen … 🙂

 

Diesem BLOG Folgen

 

Danke für Deinen Kommentar … hier drunter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.